Hauptsponsor

Wir erkennen oft Feuchte im Haushalt. Schwarze Flecken in der oberen Badezimmerecke oder muffig riechende Sachen, die lange in einem zu feuchten Keller aufbewahrt wurden. Aber viele denken immer noch, dass, wenn ein Auto in einer Garage geparkt wird und daher "ein Dach über dem Kopf" hat, es nicht anfällig für Korrosion an der Blech- und Schimmelbildung im Inneren ist. Besonders wenn die Garage auch noch beheizt wird. Auf dieser Seite erklären wir, warum dies ein Missverständnis ist und wie Sie Ihr Oldtimer und Motorrad glänzend und frei von Korrosion, Pilzen und Bakterien halten können. Aber zuerst eine kurze Erklärung, was die relative Luftfeuchtigkeit genau ist.

Die Luft kann - abhängig von der Temperatur - eine begrenzte Menge Feuchtigkeit enthalten. Die Feuchtigkeit wird normalerweise als “relative Feuchtigkeit” ausgedrückt. Die relative Luftfeuchtigkeit ist der prozentuale Anteil der maximalen Wasserdampfmenge, die die Luft bei der Temperatur und dem atmosphärischen Druck (der Druck in der Erdatmosphäre) hat. In Westeuropa liegt der durchschnittliche Wert der relativen Luftfeuchtigkeit zwischen 60% und 90%. Heiße Luft kann mehr Feuchtigkeit enthalten als kalte Luft. Dies bedeutet, dass die Luftfeuchtigkeit in den Sommermonaten höher ist als in der Winterzeit.

Wenn Metalle einer Luft mit hoher Luftfeuchtigkeit ausgesetzt sind, bildet diese Luft eine chemische Verbindung mit dem Metall. Dies wird auch Oxidation genannt. Korrosion wird durch Oxidation in Eisenmetallen verursacht.

Bakterienwachstum und Schimmelbildung werden durch feuchte Umgebungsluft und wenig Ventilation verursacht. Bakterienwachstum und Schimmelbildung verursachen den muffigen Geruch in Oldtimern, der fälschlicherweise oft dem Geruch von altem Leder zugeschrieben wird. Das ist ein Mythos. Die Sitze in Oldtimern enthalten oft Tierhaare (Rosshaar) und das ist der ideale Nährboden für Pilze und Bakterien. Je feuchter, desto mehr Schimmel und Bakterien bilden sich im Inneren Ihres Autos.

Viele Leute denken, dass ihr Oldtimer in einer kalten Wintergarage am meisten gefährdet ist. das Gegenteil ist der Fall. Bei steigender Temperatur steigt die Luftfeuchtigkeit und damit die Gefahr von Korrosion, Schimmel und Bakterien.

Korrosion kann verhindert werden, indem die Umgebungsluft getrocknet wird und somit die Luftfeuchtigkeit unter 50% sinkt. Auf diese Weise wird Ihr Oldtimer oder andere Wertgegenstände gegen Wertverlust geschützt. Außerdem haben Bakterien und Pilze eine weniger geeignete Umgebung, um sich zu vermehren, und keine unangenehmen Gerüche durch Schimmel und Bakterien zu verursachen.

Relative Luftfeuchtigkeit

Oxidation

Schimmel und Bakterien

Bei angenehmen Temperaturen liegt die Gefahr

Ihr Oldtimer und Motorrad frei von Korrosion, Schimmel und Bakterien